Rauch und Weihrauch

Räuchern ist das Verglühen von Räucherwerk wodurch Duftstoffe aber auch Wirkstoffe in die Umgebungsluft freigesetzt werden.

Was versteht man genau unter Räuchern. Welche alten Bräuche verbinden sich damit. Wann wurde geräuchert. Was bewirkt das Räuchern. Wie können wir selbst räuchern.

Wir untersuchen das Räuchern mit Räucherstäbchen, Räucherkegeln, Räucherbüscheln und auf Räucherkohle. Welche Hilfsmittel, Gefäße usw. werden benötigt. Wie geht man beim Räuchern vor. Welche Kräuter und Harze eignen sich zum Verglühen. Außerdem beschäftigen wir uns mit der Verwendung heimischer Pflanzen, Hölzern und Harzen und deren Wirkung im Raum und auf uns.

Schnuppern Sie im wahrsten Sinne des Wortes in das Thema hinein und betrachten einige Hintergründe und probieren direkt in der Praxis aus.

Termine und weitere Infos finden Sie hier.


Winter- und Weihnachtsbräuche

Weihnachten – wirklich ein christliches Fest?

Wenn wir die Hintergründe und auch die einzelnen Bräuche betrachten, stellen wir schnell fest, dass alles aus der alten Naturreligion abgeleitet ist und hier die Geburt der Sonne zur Wintersonnenwende gefeiert wird.

Wir untersuchen den Ursprung des Weihnachtsfestes und der damit verbundenen Bräuche. Was haben diese eigentlich zu bedeuten und wie wurden sie ursprünglich durchgeführt. Wie finden wir über sie die Verbindung zu unseren Ahnen und zur Natur. Was sind die Rauhnächte und was verraten uns unsere nächtlichen Träume in der Zeit. Was sagen uns die Pflanzen wie die Mistel oder der Weihnachtsbaum. Warum werden Fliegenpilze als Dekoration verwendet.

Auf Basis dieser Hintergrundinformationen wird es Ihnen möglich, ein Fest, dass Sie schon seit Kindheit zu kennen scheinen, ganz neu zu verstehen und vielleicht auch etwas anders zu begehen.

Termine und weitere Infos finden Sie hier.

Naturheilpraxis
Tirza Kirchner (Heilpraktikerin)
Thomas-Kleinlein-Str. 1
90765 Fürth, Deutschland

Mobil +49 178 2924235
Tirza.Kirchner@gmx.de
www.facebook.com/TirzasNaturheilpraxis